Deutschland

Neuer Trainer Stendel schafft Punktgewinn mit Hannover 96

Die Anweisungen von Daniel Stendel im Training scheinen gefruchtet zu haben

Die Anweisungen von Daniel Stendel im Training scheinen gefruchtet zu haben

Beim Debüt von Trainer Daniel Stendel heimst das Schlusslicht Hannover 96 im Freitagsspiel der 29. Bundesliga-Runde auswärts gegen Hertha Berlin zumindest einen Punkt ein.

Die Gäste kamen beim erneut enttäuschenden Champions-League-Aspiranten Hertha Berlin, bei dem Fabian Lustenberger und Valentin Stocker auf der Ersatzbank sassen, zu einem verdienten 2:2 (1:1).

Hannover 96 hatte zuvor in elf Rückrundenspielen zehnmal verloren. In der 72. Minute glich Salomon Kalou vor über 45'000 Zuschauern für die Berliner zum 2:2 aus. Für die Gäste trafen Artur Sobiech (18. Minute) - er machte die frühe Führung durch Vedad Ibisevic (3.) wett - und Manuel Schmiedebach (58.).

Hertha Berlin - Hannover 96 2:2 (1:1). - 45'229 Zuschauer. - Tore: 3. Ibisevic 1:0. 18. Sobiech 1:1. 58. Schmiedebach 1:2. 72. Kalou 2:2. - Bemerkung: Hertha Berlin ohne Lustenberger und Stocker (beide Ersatz).

Rangliste: 1. Bayern München 28/72 (66:13). 2. Borussia Dortmund 28/67 (67:28). 3. Hertha Berlin 29/49 (39:34). 4. Borussia Mönchengladbach 28/45 (59:44). 5. Bayer Leverkusen 28/45 (42:33). 6. Mainz 28/44 (39:35). 7. Schalke 04 28/44 (39:38). 8. Wolfsburg 28/38 (39:37). 9. Ingolstadt 28/36 (26:31). 10. Hamburger SV 28/34 (34:38). 11. 1. FC Köln 28/34 (29:35). 12. VfB Stuttgart 28/33 (45:56). 13. Darmstadt 28/29 (30:43). 14. Hoffenheim 28/28 (31:44). 15. Werder Bremen 28/28 (38:57). 16. Augsburg 28/27 (35:47). 17. Eintracht Frankfurt 28/27 (29:44). 18. Hannover 96 29/18 (24:54).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1