Europa League

Neuer Trainer für Nati-Held Gelson Fernandes

Ungenügende Resultate kosteten Ricardo Sa Pinto den Job.

Ungenügende Resultate kosteten Ricardo Sa Pinto den Job.

Ricardo Sa Pinto (39), der Trainer von Sporting Lissabon, fällt den schwachen Resultaten zum Saisonstart zum Opfer und wird entlassen.

Das Team des Schweizer Internationalen Gelson Fernandes wird provisorisch vom portugiesischen Alt-Internationalen Oceano Cruz geführt, der sonst für die zweite Mannschaft von Sporting verantwortlich ist.

Die erste Mannschaft steht nach fünf Runden in der Meisterschaft nur auf dem enttäuschenden 7. Platz. Lediglich ein Sieg steht drei Unentschieden und einer Niederlage gegenüber. Die 0:3-Niederlage in der Europa League in der "Basler-Gruppe" G beim ungarischen Klub Videoton am Donnerstag brachte das Fass zum Überlaufen. Präsident Luiz Godinho Lopes hat sich bei den Fans entschuldigt und den Trainer in die Wüste geschickt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1