Chiasso ist nach sechs Runden mit bloss einem Zähler Schlusslicht in der zweithöchsten Spielklasse.

Komornicki war zuletzt Anfang April beim FC Luzern entlassen worden. Er ersetzt bei den Tessinern den Italiener Ernestino Ramella. Der Italiener hatte seine Tätigkeit bei Chiasso erst auf diese Saison hin aufgenommen.

Komornicki trainierte in der Challenge League schon Wil und Wohlen. Seine grössten Erfolge als Trainer feierte er mit Aarau, das er 2008 sowie 2009 jeweils auf Platz 5 der Super League führte.