Der Stürmer wechselt leihweise bis zum Saisonende von Eskisehirspor nach Belgien zum früheren Europacup-Sieger KV Mechelen (Cup der Cupsieger 1988). Der U17-Weltmeister von 2009 kam bei Eskisehirspor nur unregelmässig zum Einsatz; in zwölf Pflichtspielen schoss er kein einziges Tor.

Der KV Mechelen, der in der belgischen Jupiler Pro League nach 24 Runden den 11. Platz belegt, ist nach Wolfsburg, Nürnberg, Young Boys, Grasshoppers und Eskisehirspor bereits der sechste Verein Ben Khalifas seit Sommer 2010.