Super League

Nach Lopar verlängert auch Mathys in St. Gallen

Marco Mathys bleibt bis 2016 beim FC St. Gallen

Marco Mathys bleibt bis 2016 beim FC St. Gallen

Einen Tag nach Torhüter Daniel Lopar hat auch Marco Mathys den auslaufenden Vertrag mit dem FC St. Gallen verlängert. Der 26-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb bis Juni 2016.

Mathys spielt seit zwei Jahren und seinem Transfer vom Challenge-League-Klub Biel für die Ostschweizer. In dieser Saison ist er mit fünf Toren zusammen mit Stürmer Goran Karanovic der St. Galler Topskorer in der Super League.

Mit der Verlängerung der auslaufenden Verträge der Team-Stützen Lopar und Mathys hat der FC St. Gallen zwei wichtige Personalentscheide im Hinblick auf die kommende Saison frühzeitig gefällt. "Das ist perspektivisch für die gesamte Entwicklung in St. Gallen ein Zeichen", sagte Trainer Jeff Saibene.

Ebenfalls weiterhin in der Ostschweiz bleibt Verteidiger Ilija Ivic (22). Der im Rheintal aufgewachsene Kroate verlängerte gemäss dem "St. Galler Tagblatt" den Vertrag ebenfalls bis 2016. Derweil ist die Zukunft von Ivan Martic, Martin Stocklasa, Kristian Nushi und Mario Schönenberger noch unklar. Auch dieses Quartett hat auslaufende Verträge. Zudem spielen Matias Vitkieviez und Sébastien Wüthrich bloss auf Leihbasis beim FC St. Gallen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1