Deutschlands 4:0 gegen Argentinien war der zweithöchste Viertelfinal-Sieg der WM-Geschichte. Nur Schweden (8:0 gegen Kuba) gewann in der selben Phase eines WM-Turniers höher.Die DFB-Auswahl sorgt in Südafrika für weitere Rekorde und Jubiläen.

Thomas Müllers frühes 1:0 (3.) war nicht nur der schnellste Treffer des Turniers, sondern auch das 200. WM-Tor Deutschlands. Weil Brasilien nicht mehr dabei ist, wird die DFB-Auswahl mit dem Halbfinal gegen Spanien zur erfahrensten WM-Mannschaft aller Zeiten. Mit den beiden weiteren Begegnungen werden deutsche Nationalteams in 17 Weltmeisterschaften (12 Mal im Halbfinal) 99 Endrundenpartien absolviert haben. Nummer 3 hinter Brasilien (97) ist Italien (80). Nur in der ewigen Punkterangliste liegt Deutschland mit 196 Zählern klar hinter Brasilien (216).

Auch die internationale Presse ist vom Glanzspiel Deutschlands begeistert. Die Gazetten bescheinigen den Fussballern «Den besten Fussball aller Zeiten» oder «Deutschland auf einem anderen Planeten». (cls)