Nach Angaben des Justiz- und Sicherheitsdepartements Basel-Stadt drangen rund zwanzig vermummte und schwarz gekleidete Personen kurz vor 14 Uhr in das Hotel an der Grosspeterstrasse ein. Dort prügelten sich die Vermummten mit griechischen Fussballfans.

Die Verursacher der Konfrontation flüchteten nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Richtung Jakob-Burckhardt-Strasse. Die sofort aufgenommene Fahndung der Polizei brachte bisher keine Ergebnisse. Sie sucht Zeuginnen und Zeugen des Vorfalls. Die Aussagebereitschaft der mutmasslichen Opfer sei zurückhaltend, schrieb die Polizei.

Die Griechen dürften zu einem Champions-League-Qualifikationsspiel nach Basel gereist sein. Denn am Mittwochabend fand das Spiel des FC Basel gegen PAOK Saloniki statt. Das Hinspiel in Griechenland hatte der FC Basel 1:2 verloren.