Champions League

Mindestens 60 Champions-League-Millionen für Bayern München

Grosser Jubel bei Bayern München nach dem 6:1-Heimsieg gegen Porto

Grosser Jubel bei Bayern München nach dem 6:1-Heimsieg gegen Porto

Der Vorstoss in den Champions-League-Halbfinal lohnt sich für den FC Bayern München auch aus finanzieller Sicht. Der deutsche Rekordmeister kassiert ein Preisgeld in der Höhe von 4,9 Millionen Euro.

Bayern kommt damit im laufenden Wettbewerb auf Prämien von insgesamt 25,9 Millionen Euro. Dazu dürften sich am End der Saison bis zu 20 Millionen Euro aus dem sogenannten Marktpool addieren sowie die Zuschauereinnahmen aus nun sechs Heimspielen. Die Gesamteinnahmen in der Champions-League-Saison 2014/15 werden sich auf mindestens 60 Millionen Euro belaufen.

Der Einzug in den Final am 6. Juni in Berlin würde zusätzlich mit mindestens 6,5 Millionen Euro honoriert. So viel erhält der unterlegene Finalist. Für den Sieger zahlt die UEFA 10,5 Millionen Euro.

In der letzten Saison hatte Bayern als Halbfinalist total 44,6 Millionen Euro an UEFA-Prämien verdient. Als Champions-League-Gewinner 2013 kamen die Münchner auf rund 55 Millionen. Dazu kamen jeweils die Zuschauereinnahmen von über 15 Millionen Euro aus sechs Heimspielen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1