Beim 29-Jährigen solle ein Loch in der Herzgegend geschlossen werden, teilte sein Verein mit.

Cassano sollte in einigen Monaten wieder spielen können. Genaueres lässt sich erst nach dem Eingriff sagen. Der Stürmer befindet sich immer noch in der Mailänder Poli-Klinik. Auf dem Rückflug nach dem 3:2-Auswärtssieg bei der AS Roma hatte Cassano mit Teamkollegen herumgealbert, ehe sich urplötzlich Sprach-, Seh- und Gleichgewichtsstörungen bei ihm einstellten.