Super League

Migjen Basha wechselt zum FC Luzern

Migjen Basha (rechts) im April 2013 bei einem Serie-A-Spiel mit dem FC Torino gegen Fiorentina

Migjen Basha (rechts) im April 2013 bei einem Serie-A-Spiel mit dem FC Torino gegen Fiorentina

Der FC Luzern verpflichtet den defensiven Mittelfeldspieler Migjen Basha. Der 28-jährige albanische Internationale erhält einen Vertrag über zwei Jahre.

Basha kehrt nach neuneinhalb Jahren in Italien in die Schweiz zurück. Zuletzt war der in der Westschweiz aufgewachsene ehemalige Schweizer U21-Internationale beim Serie-A-Klub Torino engagiert. Nach drei Saisons und 51 Spielen in der höchsten italienischen Spielklasse wurde sein Vertrag jedoch nicht mehr verlängert. Insgesamt spielte Basha in Italiens höchsten drei Ligen für sechs verschiedene Vereine.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1