Goalie Roman Bürki und Admir Mehmedi werden nächste Saison mit dem SC Freiburg in der 2. Bundesliga spielen. Freiburg unterlag beim ebenfalls abstiegsgefährdeten Hannover 1:2 und rutschte damit in der letzten Runde vom 14. Platz noch unter den Strich. Die Szene, die die Freiburger Hoffnungen auf eine siebte Bundesliga-Saison in Serie begrub, ereignete sich in der 84. Minute. Freiburgs Pavel Krmas bugsierte den Ball ins eigene Tor zum 0:2. Dies, obwohl Torhüter Bürki ohne Krmas' Intervention den Ball wohl noch gehalten hätte. Der Anschlusstreffer von Nils Pedersen (92.) fiel zu spät, um den Abstieg noch zu verhindern.

Johan Djourou bereitete beim 2:0-Sieg des HSV gegen Schalke 04 das erste Tor durch Ivica Olic in der 49. Minute vor. Der Klub von Djourou und dem verletzten Valon Behrami, der seit Einführung der Bundesliga nie abgestiegen ist, muss sich - wie bereits in der vergangenen Saison - über die Barrage retten. Mögliche Gegner der Hamburger sind Darmstadt, der Karlsruher SC oder der 1. FC Kaiserslautern. Der Dritte der zweiten Liga wird am Sonntag ermittelt.

Stuttgart, das vor dem letzten Spieltag auf dem Barrage-Platz gestanden hatte, rettete sich dank einem 2:1-Auswärtssieg bei Schlusslicht Paderborn, das nach nur einer Saison direkt wieder in die zweite Liga absteigt. Das entscheidende 2:1 erzielte Stürmer Daniel Ginczek 18 Minuten vor Schluss.

Die Teilnahme an der Europa League sicherten sich erstmals Augsburg sowie Schalke 04 und Borussia Dortmund. Augsburg gewann 3:1 beim Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach und beendete damit die Saison auf Platz 5. Borussia Dortmund besiegte im letzten Spiel unter Trainer Jürgen Klopp Werder Bremen 3:2 und landete auf Rang sieben. Gewinnt der BVB am nächsten Samstag gegen Wolfsburg den deutschen Cupfinal, bleibt ihm die Qualifikationsrunde für die Europa League erspart.

Paderborn - Stuttgart 1:2 (1:1). - 15'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 4. Vucinovic 1:0. 36. Didavi 1:1. 72. Ginczek 1:2.

Hannover - Freiburg 2:1 (1:0). - 49'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 3. Kiyotake 1:0. 84. Krmas (Eigentor) 2:0. 92. Petersen 2:1. - Bemerkungen: Freiburg mit Bürki, Mehmedi.

Hamburg - Schalke 04 2:0 (0:0). - 57'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 49. Olic 1:0. 58. Rajkovic 2:0. - Bemerkungen: HSV mit Djourou, ohne Behrami (verletzt).

Hoffenheim - Hertha Berlin 2:1 (1:0). - 30'150 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 8. Modeste 1:0. 72. Beerens 1:1. 80. Firmino 2:1. - Bemerkungen: Hoffenheim mit Schwegler, ohne Zuber (nicht im Aufgebot), Berlin mit Lustenberger, Stocker (bis 78./verwarnt).

Frankfurt - Leverkusen 2:1 (2:1). - 51'500 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 4. Seferovic 1:0. 6. Bellarabi 1:1. 39. Madlung 2:1. - Bemerkungen: Frankfurt mit Seferovic, Leverkusen mit Drmic (ab 67.).

Köln - Wolfsburg 2:2 (1:2). - 49'200 Zuschauer. - Tore: 3. Osako 1:0. 8. Luiz Gustavo 1:1. 15. Perisic 1:2. 61. Peszko 2:2. - Bemerkungen: Wolfsburg mit Klose, ohne Benaglio, Rodriguez (beide nicht im Aufgebot/geschont).

Bayern München - Mainz 2:0 (1:0). - 75'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 25. Lewandowski (Handspenalty) 1:0. 48. Schweinsteiger 2:0.

Dortmund - Bremen 3:2 (3:1). - 80'667 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 15. Kagawa 1:0. 17. Aubameyang 2:0. 26. Öztunali 2:1. 42. Mchitarjan 3:1. 85. Gebre Selassie 3:2.

Mönchengladbach - Augsburg 1:3 (1:0). - 54'010 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 37. Raffael 1:0. 72. Höjbjerg 1:1. 77. Matavz 1:2. 95. Mölders 1:3. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer, Xhaka (bis 43./verwarnt), Augsburg mit Hitz. 61. Rot gegen Nordtveit (Mönchengladbach/Foul).

Schlussrangliste der Saison 2014/15: 1. Bayern München 79 (Meister/Champions League). 2. Wolfsburg 69 (CL). 3. Borussia Mönchengladbach 66 (CL) . 4. Bayer Leverkusen 61 (CL-Qualifikation). 5. Augsburg 49 (Europa League). 6. Schalke 04 48 (EL). 7. Borussia Dortmund 46 (Cupfinalist/mindestens EL-Quali). 8. Hoffenheim 44. 9. Eintracht Frankfurt 43. 10. Werder Bremen 43. 11. Mainz 40. 12. 1. FC Köln 40. 13. Hannover 96 37. 14. VfB Stuttgart 36. 15. Hertha Berlin 35. 16. Hamburger SV 35 (Barrage). 17. SC Freiburg 34 (Absteiger). 18. Paderborn 31 (Absteiger).