England

Manchester City siegt in Southampton 3:1

N'Golo Kanté feiert seinen Treffer mit Teamkollege Ross Barkley

N'Golo Kanté feiert seinen Treffer mit Teamkollege Ross Barkley

Manchester City kehrt im letzten Spiel des Jahres zum Erfolg zurück. Der Meister gewinnt das Auswärtsspiel in Southampton 3:1. Der Rückstand auf Leader FC Liverpool beträgt sieben Punkte.

In den Spielen vor und nach Weihnachten hatte Manchester City empfindliche Niederlagen erlitten. Erst das 2:3 im Heimspiel gegen Crystal Palace, dann das 1:2 in Leicester. Der Rückstand auf Leader Liverpool wuchs auf sieben Punkte an.

In Southampton durfte sich das Team von Trainer Pep Guardiola keinen Fehltritt mehr erlauben. Zumal Liverpool am Abend zuvor das Spitzenspiel gegen Arsenal wie im Rausch 5:1 gewonnen hatte. Ein noch grösserer Rückstand wäre vor dem Direktduell vom 3. Januar gegen Liverpool inakzeptabel gewesen.

Manchester City erledigte die Pflicht dank einer Doublette in den letzten Minuten vor der Pause. Southamptons Verteidiger Ward-Prowse lenkte in der 45. Minute eine Flanke von Raheem Sterling unglücklich ins eigene Tor zur 2:1-Führung von Manchester City ab. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit traf Sergio Agüero zum entscheidenden 3:1. Mit dem Sieg rückte der Meister auf Platz 2 vor.

Chelsea festigt Platz 4

Mit einem 1:0 bei Crystal Palace festigt Chelsea derweil den 4. Platz. Den einzigen Treffer der Partie erzielte N'Golo Kanté kurz nach der Pause. Der französische Mittelfeldmann entwischte seinen Bewachern und verwertete einen Steilpass von David Luiz.

Chelsea machte sich damit das 1:5 von Tabellennachbar Arsenal gegen Liverpool vom Vortag zunutze und baute sein Polster auf die Gunners auf fünf Punkte aus. Zugleich verringerte sich der Rückstand auf das drittplatzierte Tottenham auf zwei Punkte.

Wieder Kantersieg von Manchester United

Manchester United bleibt mit dem neuen Trainer Ole Gunnar Solskjaer weiter auf Siegeskurs und gewann unter dem Norweger auch das dritte Spiel. Im heimischen Old Trafford siegte Manchester United gegen Bournemouth 4:1. Dabei führte der Favorit noch vor der Pause 3:0. Die Basis zum Erfolg legte der Franzose Paul Pogba mit seinen beiden Treffern in der 5. beziehungsweise 33. Minute.

Der Mittelfeldspieler, der mit dem entlassenen José Mourinho im dauernden Clinch lag, hat unter Solskjaer in drei Spielen vier Treffer erzielt. Überhaupt scheint Manchester United von defensiven Fesseln befreit: Seit Mourinho weg ist, schoss das Team in drei Spielen zwölf Tore.

Telegramm und Rangliste:

Crystal Palace - Chelsea 0:1 (0:0). - Tor: 51. Kanté 0:1.

Southampton - Manchester City 1:3 (1:3). - 31'381 Zuschauer. - Tore: 10. Silva 0:1. 37. Höjbjerg 1:1. 45. Ward-Prowse (Eigentor) 1:2. 45. Agüero 1:3. - Bemerkung: 85. Rote Karte gegen Höjbjerg (Southampton).

Manchester United - Bournemouth 4:1 (3:1). - 74'556 Zuschauer. - Tore: 5. Pogba 1:0. 33. Pogba 2:0. 45. Rashford 3:0. 45. Ake 3:1. 72. Lukaku 4:1. - Bemerkung: 79. Rote Karte gegen Bailly (Manchester United).

Weiteres Resultat vom Sonntag: Burnley - West Ham United 2:0.

Rangliste: 1. Liverpool 20/54 (48:8). 2. Manchester City 20/47 (54:16). 3. Tottenham Hotspur 20/45 (43:21). 4. Chelsea 20/43 (38:16). 5. Arsenal 20/38 (42:30). 6. Manchester United 20/35 (41:32). 7. Wolverhampton 20/29 (23:23). 8. Leicester City 20/28 (24:23). 9. Watford 20/28 (27:28). 10. Everton 20/27 (31:30). 11. West Ham United 20/27 (27:30). 12. Bournemouth 20/26 (28:37). 13. Brighton & Hove Albion 20/25 (22:27). 14. Crystal Palace 20/19 (17:26). 15. Newcastle United 20/18 (15:27). 16. Cardiff City 20/18 (19:38). 17. Southampton 20/15 (21:38). 18. Burnley 20/15 (19:41). 19. Fulham 20/14 (18:43). 20. Huddersfield Town 20/10 (12:35).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1