Axpo Super League

Luzerns kehrt das Spiel gegen GC dank Hakan Yakin

Der Luzerner Hakan Yakin überragender Akteur auf dem Platz

Der Luzerner Hakan Yakin überragender Akteur auf dem Platz

Hakan Yakin tritt in seinem vorletzten Heimspiel für den FC Luzern noch einmal gross in Erscheinung. Der 34-jährige Regisseur führt den FCL gegen GC mit zwei Vorlagen zum 2:1-Erfolg. Lange hielt der Vorletzte beim einzigen Verfolger Basels gut mit.

Dank einem Treffer Zubers führten die Hoppers bis zur 68. Minute, ehe Rückkehrer Daniel Gygax das Spiel aus Sicht der Zentralschweizer mit seinem ersten Saisontor neu lancierte. Nach der gelb-roten Karte gegen Smiljanic spitzte sich die Lage der Zürcher innert Sekunden zu. Nach einem Corner blockte GC einen ersten Schuss Yakins noch ab, den Abpraller drosch dann aber Sally Sarr ins Netz. Unmittelbar vor der zweiten Szene Yakins hatten Mustafi und Adili nach einem Konter den Führungstreffer der Gäste auf klägliche Weise verpasst.

Luzern - Grasshoppers 2:1 (0:0)

Swissporarena. - 16'479 Zuschauer. - Tore: 51. Zuber 0:1. 68. Gygax (Yakin) 1:1. 80. Sarr (Yakin) 2:1.

Luzern: Zibung; Thiesson, Stahel, Sarr, Lustenberger; Wiss (62. Winter), Kukeli; Gygax (81. Kryeziu), Hochstrasser, Ferreira (46. Hyka); Yakin.

Grasshoppers: Taini; Menezes, Vallori (92. Brahimi) , Smiljanic, Bertucci; Lang, Pavlovic; Coulibaly (68. Adili), De Ridder, Zuber; Mustafi (88. Hajrovic).

Bemerkungen: FCL ohne Puljic (gesperrt), Renggli, Sorgic, Siegrist, Bento (alle verletzt), GC ohne Feltscher, Toko (beide gesperrt), Cabanas, Abrashi, Callà (alle verletzt), Bürki (krank), Landeka, Paiva (beide nicht im Aufgebot). 79. Gelb-Rot gegen Smiljanic (Foul). Verwarnungen: 26. Hochstrasser, 29. Smiljanic (beide Foul).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1