Die Nachfolge tritt Roberto Morinini an. Er soll Luganos Vorsprung an der Spitze der Challenge League erfolgreich verteidigen und den Aufstieg in die Axpo Super League perfekt machen.