Es sah nicht danach aus, dass noch ein Tor fallen sollte. Das legendäre Liverpooler Merseyside-Derby war für einmal arm an Höhepunkten und Torchancen. Und es war zähflüssig. Der Schiedsrichter liess fast zehn Minuten nachspielen. Und doch konnten am Schluss die favorisierten Roten jubeln. In der 4. Minute der Nachspielzeit nahm der senegalesische Stürmer Sadio Mané im Strafraum einen Abpraller auf und verwertete ihn.

Das Spiel hätte weder ein Tor noch einen Sieger verdient. Dennoch war Liverpool ein wenig besser. Die Reds kamen immerhin zu zwei, drei guten Abschlüssen. Die einzige ganz grosse Möglichkeit der regulären Spielzeit eröffnete sich Divock Origi nach 35 Minuten. Der junge Belgier setzte seinen Schuss aber zu hoch an.

Nach dem sie in den letzten Wochen unkonstant gespielt hatte, gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp nun zweimal nacheinander und konnte dadurch den Rückstand auf den einen Sieg um den andern einfahrenden Leader Chelsea bei sechs Punkten behalten.

In den Stadtderbys ist Liverpool seit nunmehr 13 Spielen (6 Siege, 7 Unentschieden) ungeschlagen.

Everton - Liverpool 0:1 (0:0). - 39'000 Zuschauer. - Tor: 94. Mané 0:1.

Rangliste: 1. Chelsea 17/43 (35:11). 2. Liverpool 17/37 (41:20). 3. Manchester City 17/36 (36:20). 4. Arsenal 17/34 (38:19). 5. Tottenham Hotspur 17/33 (29:12). 6. Manchester United 17/30 (24:17). 7. Southampton 17/24 (17:16). 8. West Bromwich Albion 17/23 (23:21). 9. Everton 17/23 (21:21). 10. Bournemouth 17/21 (23:28). 11. Stoke City 17/21 (19:24). 12. Watford 17/21 (21:29). 13. West Ham United 17/19 (19:31). 14. Middlesbrough 17/18 (16:19). 15. Leicester City 17/17 (23:29). 16. Burnley 17/17 (16:28). 17. Crystal Palace 17/15 (28:32). 18. Sunderland 17/14 (15:28). 19. Swansea City 17/12 (20:37). 20. Hull City 17/12 (14:36).