Chicharito, mit 17 Toren aus 28 Spielen Leverkusens bester Torschützen in der vergangenen Bundesliga-Saison, wurde am Dienstag bereits erfolgreich operiert. Wegen der erlittenen Mittelhand-Fraktur an der rechten Hand wird der 28-Jährige nach Einschätzung der Ärzte mindestens zwei Wochen pausieren müssen.

Neben dem 86-fachen mexikanischen Internationalen muss Leverkusen am Samstag im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach auch ohne seinen Captain Lars Bender auskommen. Der Mittelfeldspieler hat sich mit Deutschland im verlorenen Olympia-Final gegen Brasilien am letzten Samstag eine Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk zugezogen.

Fünfjahres-Vertrag für Dragovic

Positives aus Leverkusener Sicht gibt es von der Transferfront zu vermelden: Der österreichische Innenverteidiger Aleksandar Dragovic wechselt mit einem Fünfjahres-Vertrag von Dynamo Kiew zum Champions-League-Teilnehmer. Der 25-Jährige hatte einst zweieinhalb Jahre für den FC Basel gespielt, ehe er im Sommer 2013 für 9 Millionen Euro zu Dynamo Kiew transferiert wurde. Wieviel sich Leverkusen den Transfer kosten lässt, wurde nicht bekannt gemacht.