Unter dem in Frankreich geborenen Polen mit deutschem Pass erlebte der Verein seine letzten Höhepunkte. Mandziara führte die Berner 1986 mit Spielern wie Lars Lunde, Robert Prytz, Georges Bregy oder Martin Weber zum bislang letzten Meistertitel und ein Jahr darauf zum bislang letzten Cupsieg. Nach seiner Entlassung bei den Young Boys im Mai 1988 nach knapp vierjähriger Tätigkeit trainierte er in der Schweiz zudem Biel und den FC Bern.