Die tragische Figur bei Augsburgs erster Cup-Niederlage gegen Leipzig im dritten Aufeinandertreffen war Michael Gregoritsch, der in der 120. Minute mit einem Handspiel den entscheidenden Penalty verursachte. Der Schweizer Goalie Gregor Kobel war beim anschliessenden platzierten Schuss von Marcel Halstenberg chancenlos.

In der regulären Spielzeit brachten sich die Leipziger zunächst noch Sekunden vor Schluss um den ersten Cup-Halbfinal ihrer Vereinsgeschichte. Alfred Finnbogason lenkte in der 94. Minute die letzte verzweifelte Flanke zum Ausgleich für die Augsburger ab. Davor hatte Leipzigs Nationalstürmer Timo Werner mit Anbruch der Schlussviertelstunde den vermeintlichen Siegtreffer für die Gäste erzielt.

Erster Halbfinal für den HSV seit zehn Jahren

Der Hamburger SV steht zum ersten Mal seit zehn Jahren im Halbfinal. Die Mannschaft mit den Schweizern Vasilije Janjicic und dem nicht eingesetzten Léo Lacroix gewann das Duell der beiden Zweitliga-Spitzenklubs gegen Paderborn auswärts mit 2:0. Beide Treffer erzielte Pierre-Michel Lasogga in der zweiten Halbzeit.

Die weiteren Halbfinalisten ermitteln am Mittwoch Bayern München und Heidenheim sowie Schalke und Werder Bremen.

Kurztelegramme und Übersicht:

Paderborn - Hamburger SV 0:2 (0:0). - 15'000 Zuschauer. - Tore: 54. Lasogga 0:1. 68. Lasogga 0:2. - Bemerkungen: HSV mit Janjicic (ab 26.), ohne Lacroix (Ersatz).

Augsburg - Leipzig 1:2 (1:1, 0:0) n.V. - 25'263 Zuschauer. - Tore: 74. Werner 0:1. 94. Finnbogason 1:1. 121. Halstenberg (Handspenalty) 1:2. - Bemerkungen: Augsburg mit Kobel, Leipzig ohne Mvogo (Ersatz).

Am Mittwoch: Bayern München - Heidenheim (18.30 Uhr), Schalke - Werder Bremen (20.45 Uhr).