Grund ist die Verurteilung eines dem Verein angehörenden Talentspähers wegen Korruption. Dieser hatte 2013 zwei Schiedsrichter bestochen und wurde nun zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Jeonbuk führt die Tabelle immer noch mit 59 Punkten vor dem FC Seoul (54) an.