Im Duell der allgemeinen defensiven Unzulänglichkeiten fand Immobile Raum und Zeit vor, den teilweise unbedarften Aufsteiger SPAL mehrfach auszumanövrieren. Mit seinem ersten "Poker" der Profi-Karriere verschaffte der 27-Jährige Lazio im 19. Spiel den zwölften Sieg.

Immobiles Entwicklung seit seinem Transfer nach Rom ist beeindruckend. Nach zwei missratenen Gastspielen in Dortmund und beim FC Sevilla hat der Angreifer den Tritt wieder gefunden. Zum zweiten Mal in Folge hat er in der Serie A die 20-Tore-Marke erreicht.

Und seit dem DFB-Rekordschützen Ikone Miroslav Klose, der im Mai 2013 gegen Bologna fünfmal erfolgreich war, hat kein Lazio-Professional innerhalb von 90 Minuten mehr Tore geschossen.

Einen Fehltritt leistete sich die AS Roma im Heimspiel gegen Atalanta Bergamo und verlor nach einer frühen Doublette der Gäste 1:2, obwohl sie nach der Pause in Überzahl spielen konnte. Der Schweizer Remo Freuler traf für Atalanta nur den Pfosten.

Während Atalanta unter der Woche bereits mit dem Sieg im Cup-Viertelfinal gegen Napoli überraschte, blieb die AS Roma nach dem 1:1 vor Wochenfrist gegen Sassuolo zum zweiten Mal in Folge zuhause ohne Sieg. In den letzten drei Runden holten die Römer nur einen Punkt.

Leader Napoli benötigte beim 2:0 gegen den Zweitletzten Hellas Verona nach einer torlosen ersten Hälfte etwas mehr Anlauf als erwartet, aber der vierte Sieg in Folge stand nie ernsthaft zur Debatte. Die Süditaliener umklammerten den chancenlosen Kontrahenten nahezu pausenlos.

Der einen Punkt hinter Napoli klassierte Titelhalter Juventus Turin hatte auf dem Weg zum siebten Auswärtssieg gegen Cagliari zu leiden. Bis zum Tor des Abends durch Federico Bernardeschi verlor Juve Topskorer Paulo Dybala und Weltmeister Sami Khedira wegen Verletzungen; Captain Giorgio Chiellini verliess den Rasen nach einem Zusammenprall ebenfalls ziemlich ramponiert.

Nach 17 Fehltritten in 18 Runden hat Benevento dank einer bemerkenswerten Wende gegen Sampdoria (3:2) den zweiten Erfolg hintereinander zelebriert. Die Nummer 6 dagegen, im eigenen Stadion kaum zu schlagen, auswärts hingegen nur Durchschnitt, leistete sich gegen den Tabellenletzten einen blamablen und undisziplinierten Auftritt.

Erneut schwer tat sich die AC Milan, aber die einst beste Klubmannschaft Europas siegte - gegen Crotone resultierte ein glanzloser 1:0-Erfolg, der erst zweite Sieg in der Meisterschaft seit dem Amtsantritt der früheren Spieler-Grösse Gennaro Gattuso, der im Coaching-Business bisher keine Spuren hinterlassen hat. Abwehrchef Leonardo Bonucci schoss sein erstes Tor für Milan seit dem Wechsel von Meister Juventus Turin im vergangenen Sommer.

Telegramme/Resultate:

Milan - Crotone 1:0 (0:0). - 42'533 Zuschauer. - Tor: 54. Bonucci 1:0. - Bemerkung: Milan mit Rodriguez.

Napoli - Hellas Verona 2:0 (0:0). - 40'000 Zuschauer. - Tore: 66. Koulibaly 1:0. 78. Callejon 2:0.

SPAL Ferrara - Lazio Rom 2:5 (2:4). - 12'100 Zuschauer. - Tore: 5. Luis Alberto 0:1. 8. Antenucci (Foulpenalty) 1:1. 19. Immobile 1:2. 26. Immobile 1:3. 30. Antenucci 2:3. 41. Immobile 2:4. 51. Immobile 2:5.

Roma - Atalanta Bergamo (1:2 (0:2). - 32'863 Zuschauer. - Tore: 14. Cornelius 0:1. 19. De Roon 0:2. 56. Dzeko 1:2. - Bemerkungen: Atalanta mit Freuler (Pfostenschuss/36.), ohne Haas (Ersatz). 45. Gelb-Rot gegen De Roon (Foul) und Rot gegen Atalantas Coach Gasperini (Reklamieren).

Cagliari - Juventus Turin 0:1 (0:0). - 18'000 Zuschauer. - Tor: 74. Bernardeschi 0:1. - Bemerkung: Juventus mit Lichtsteiner (ab 79.).

Die weiteren Resultate vom Samstag: Benevento - Sampdoria Genua 3:2. Genoa - Sassuolo 1:0. Torino - Bologna 3:0.

Rangliste:

1. Napoli 20/51 (44:13). 2. Juventus Turin 20/50 (49:15). 3. Inter Mailand 20/42 (35:15). 4. Lazio Rom 19/40 (48:24). 5. AS Roma 19/39 (30:14). 6. Sampdoria Genua 19/30 (36:29). 7. Atalanta Bergamo 20/30 (31:26). 8. Udinese 19/28 (33:27). 9. Fiorentina 20/28 (29:21). 10. AC Milan 20/28 (25:27). 11. Torino 20/28 (28:27). 12. Bologna 20/24 (23:30). 13. Chievo Verona 20/22 (20:32). 14. Genoa 20/21 (16:22). 15. Sassuolo 20/21 (13:30). 16. Cagliari 20/20 (18:31). 17. SPAL Ferrara 20/15 (21:38). 18. Crotone 20/15 (13:38). 19. Hellas Verona 20/13 (18:41). 20. Benevento 20/7 (13:43).