1. Qualifikation:

Nur zwei Teams überstanden bislang immer die Qualifikation: Brasilien und Deutschland. Wobei letztes kriegsbedingt zweimal gar nicht zur Quali antrat und deshalb nur 19 Mal am Start war. 

Rekordweltmeister Brasilien war bei jeder WM mit dabei. Hier feiern Romario, Dunga und Co den WM-Sieg 1994.

Rekordweltmeister Brasilien war bei jeder WM mit dabei. Hier feiern Romario, Dunga und Co den WM-Sieg 1994.

2. Gruppenphase:

Stammtischwissen: Nur Irland schied bei all seinen drei Teilnahmen nie in der Gruppe aus. Den Inseleuropäern auf den Fersen sind Senegal, Kuba, Wales, die Ukraine und die Slowakei. Auch sie schieden nie in der Gruppenphase aus, waren bisher aber nur einmal dabei.

Der Meister im frühen Ausscheiden sind die Schotten. In all ihren acht Teilnahmen war nach drei Spielen schon wieder Schluss. Tunesien und der Iran könnten in diesem Jahr näher an die Schotten heranrücken. Sie probieren es in Russland zum 5. Mal, nicht sofort auszuscheiden.

Info-Karte: Die WM-Bilanz aller Teilnehmer

3. Achtelfinale:

Unglaublich: Deutschland konnte 17 von 17 Achtelfinals gewinnen. Auch Frankreich (7 von 7), Ungarn (5/5) und Tschechien (4/4) sind in der ersten K.o.-Runde ungeschlagen.

4. Viertelfinale:

Was für Deutschland das Achtelfinale ist, ist für Italien die Runde der letzten Acht. Nur eines von neun Viertelfinals verloren die Italiener. Ansonsten ging es immer weiter ins Halbfinale.

5. Halbfinale:

Im Viertelfinale beträgt die Siegquote für die Argentinier nur 50 Prozent. Im Halbfinale sind die Gauchos dann unschlagbar. In allen fünf Versuchen ging es direkt in den Final weiter. 

Jubelnde Argentinier sind in einem WM-Halbfinale Standard (Zuletzt 2014 nach einem Sieg gegen Holland)

Jubelnde Argentinier sind in einem WM-Halbfinale Standard (Zuletzt 2014 nach einem Sieg gegen Holland)

6. Finale:

Holland (3), Ungarn (2), Tschechien (2) und Schweden (1) konnten bislang keines ihrer WM-Finals für sich entscheiden. Uruguay (2), England (1) und Spanien (1) wissen nicht, wie sich eine Finalniederlage bei der Weltmeisterschaft anfühlt.