Challenge League

Kriens hat die Barrage noch immer im Auge

Kriens-Trainer Bruno Berner ist mit seinem Team noch immer im Rennen um Platz 2

Kriens-Trainer Bruno Berner ist mit seinem Team noch immer im Rennen um Platz 2

Der SC Kriens hat in der Challenge League den Barrage-Platz noch immer im Blick.

Nach dem 4:2-Auswärtssieg gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Chiasso liegen die viertklassierten Innerschweizer nur noch vier Punkte hinter den zweitklassierten Grasshoppers, die allerdings ein Spiel weniger ausgetragen haben. Das 4:2 in Chiasso war der dritte Sieg für Kriens in den letzten vier Runden - und jedes Mal schoss der SCK vier Tore. Im nächsten Spiel trifft Kriens zuhause auf Leader Lausanne-Sport.

Telegramme:

Chiasso - Kriens 2:4 (0:2). - 300 Zuschauer. - Tore: 14. Abubakar 0:1. 23. Yesilcayir 0:2. 47. Cyzas 1:2. 63. Busset 1:3. 70.Hoxha 1:4. 78. Bahloul 2:4.

Aarau - Winterthur 2:3 (1:3). - 850 Zuschauer. - Tore: 17. Buess (Foulpenalty) 0:1. 21. Ltaeif 0:2. 35. Jäckle (Foulpenalty) 1:2. 45. Buess (Foulpenalty) 1:3. 62. Balaj 2:3.

Rangliste:

1. Lausanne-Sport 30/61 (69:29). 2. Grasshoppers 29/53 (54:32). 3. Vaduz 30/51 (67:46). 4. Kriens 30/49 (52:45). 5. Winterthur 30/39 (39:55). 6. Wil 29/38 (45:47). 7. Aarau 30/35 (54:67). 8. Stade Lausanne-Ouchy 30/35 (38:52). 9. Schaffhausen 30/30 (26:47). 10. Chiasso 30/18 (36:60).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1