Challenge League

Klassenunterschied im St. Galler Stadt-Derby

Die St. Galler jubeln nach dem gewonnenen Stadtmatch mit ihren Fans

Die St. Galler jubeln nach dem gewonnenen Stadtmatch mit ihren Fans

St. Gallen ist in der Challenge League weiterhin nicht zu stoppen. Das Schwergewicht der zweiten Klasse fertigt Brühl im sogenannten «Stadtmatch» ohne Sondereffort 3:1 ab.

Vor einem Jahr waren die beiden St. Galler Stadtklubs durch drei Ligen getrennt, nun standen sich Brühl und der FCSG erstmals seit 40 Jahren wieder in einem Meisterschaftsspiel gegenüber. Nach 20 Minuten führten die stilsicheren Gäste dank zwei Kopfballtreffern von Etoundi und Muntwiler 2:0 - der weitgehend unspektakuläre "Stadtmatch" war frühzeitig entschieden. Und als Brühl minim mehr riskierte, erhöhte der FCSG-Topskorer Oscar Scarione mit seinem fünften Saisontor auf 3:0.

Zehn Partien hat Wohlens Coach Urs Schönenberger seit seiner Amtsübernahme im letzten Mai ohne Fehltritt überstanden. Im Aargauer Derby gegen den FC Aarau endete die Serie. 0:2 unterlag der FCW. Remo Staubli brillierte vor 4600 Anhängern mit einer Doublette (19./52.) und sicherte seinem Klub vorerst den kantonalen Nummer-1-Status.

Winterthur scheiterte auch im vierten Heimspiel der Saison am Kontrahenten - oder je nach Sichtweise am eigenen Unvermögen. Das 1:2 gegen Lugano wäre ebenso zu vermeiden gewesen wie die anderen drei Niederlagen vor eigenem Anhang mit einem Tor Differenz. Für die effizienteren Tessiner erzwangen Senger und Preisig die Wende vom 0:1 zum 2:1 bis zur 36. Minute.

Brühl - St. Gallen 1:3 (0:2)

Paul-Grüninger-Stadion. - 5500 Zuschauer (ausverkauft). - SR Amhof. - Tore: 16. Etoundi 0:1. 20. Muntwiler 0:2. 63. Scarione 0:3. 81. Morina 1:3. - Bemerkung: 53. Kopfball von Böhi an die Latte.

Aarau - Wohlen 2:0 (1:0)

Brügglifeld. - 4600 Zuschauer. - SR Pache. - Tore: 15. Staubli 1:0. 52. Staubli 2:0.

Wil - Etoile Carouge 2:0 (1:0)

Bergholz. - 1010 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tore: 25. Cavusevic 1:0. 56. Bastida 2:0. - Bemerkung: 46. Pfostenschuss von Cavusevic.

Winterthur - Lugano 1:2 (1:2)

Schützenwiese. - 1800 Zuschauer. - SR Carrel. - Tore: 21. Lenjani 1:0. 23. Senger 1:1. 36. Preisig 1:2. - Bemerkung: 91. Rot gegen Possanzini (Lugano/Tätlichkeit).

Locarno - Nyon 2:2 (0:2)

Lido. - 580 Zuschauer. - SR Winter. - Tore: 29. Andreu (Handspenalty) 0:1. 44. Besseyre 0:2. 47. Hassell 1:2. 86. Sadiku 2:2. - Bemerkung: 12. Lattenkopfball von Sadiku (Locarno).

Rangliste: 1. St. Gallen 7/19. 2. Chiasso 6/14. 3. Lugano 7/13 (14:9). 4. Aarau 7/13 (12:10). 5. Bellinzona 6/12. 6. Wohlen 7/12. 7. Wil 7/11 (10:7). 8. Stade Nyonnais 7/11 (13:11). 9. Biel 6/7 (12:13). 10. Delémont 6/7 (8:13). 11. Winterthur 7/7 (9:9). 12. Etoile Carouge 7/7 (7:14). 13. Locarno 7/5. 14. Kriens 6/4 (11:13). 15. Vaduz 6/4 (11:15). 16. Brühl St. Gallen 7/1.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1