Am Dienstag hatte er in der Champions-League-Qualifikation gegen Eindhoven noch zwei Tore für die AC Milan geschossen, jetzt wechselt Boateng zu Schalke. Wie der Bundesligist bestätigte, unterzieht sich der Mittelfeldspieler heute Freitag in Gelsenkirchen einem Medizin-Check. Mit den Verantwortlichen des 18-fachen italienischen Meisters haben die Knappen bereits Einigkeit über einen Wechsel erzielt. Rund zwölf Millionen Euro soll die Transfersumme betragen.

Der 26-jährige Deutsch-Ghanaer aus dem Berliner Stadtteil Wedding wird damit in der Champions League auch den FC Basel vor Probleme stellen. Der Schweiz Meister spielt in einer Gruppe mit Schalke, Chelsea und Steaua Bukarest.

Boateng war 2010 vom englischen Klub Portsmouth zur AC Milan gestossen. Zuvor hatte der offensive Mittelfeldspieler in der Bundesliga für Hertha Berlin und Borussia Dortmund gespielt.