Italien

Kantersieg für Juventus Turin

Juventus' Sebastian Giovinco (m.) traf doppelt

Juventus' Sebastian Giovinco (m.) traf doppelt

Juventus Turin zieht ohne Probleme in die Viertelfinals des italienischen Cups ein. Der aktuelle Serie-A-Leader setzt sich vor heimischer Kulisse mit 6:1 gegen Hellas Verona durch.

Sebastian Giovinco eröffnete den Torreigen in der fünften Minute. Danach trafen Roberto Pereyra (21.), erneut Giovinco (45.), Paul Pogba (53.), Alvaro Morata per Penalty (63.) und Kingsley Coman (79.). Das einzige Tor der Gäste ging aufs Konto des Brasilianers Nené (57.). Der Schweizer Internationale Stephan Lichtsteiner wurde in der 82. Minute ausgewechselt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1