In der 88. Minute erhält Juventus einen Foulpenalty zugesprochen, doch Carlos Tevez scheitert an Verona-Hüter Rafael und verpasst damit die 3:1-Führung. Drei Minuten später sieht Juves Simone Pepe die Rote Karte, nach der ganzen Verwirrung nutzt Juan Taleb die letzte Chance für Verona und trifft mit einem herrlichen Kopfball zum 2:2-Ausgleich.

In der ersten Halbzeit hatte Roberto Pereyra nach einem herrlichen Dribbling die Gäste in Führung geschossen (42.), welche Luca Toni in der 48. Minute ausgleichen konnte. Nachdem Fernando Llorente das 1:2 erzielt hatte (57.) und der Schweizer Internationale Stephane Lichtsteiner Patrice Evra ersetzen durfte (59.), schien der 27. Meisterschaftssieg nicht mehr in Gefahr zu sein.

Im Abendspiel beendete die AC Milan eine missratene Saison mit dem erst 13. Sieg im 38. Spiel. Nach einem 0:1-Rückstand bei Atalanta Bergamo (21. Kopfball Daniele Baselli) drehten Gianpaolo Pazzini mit einem Foulpenalty (36.) und Giacomo Bonaventura mit einem Abpraller (38.) innerhalb von zwei Minuten das Spiel. Bonaventura war in der 80. Minute nochmals erfolgreich.

Resultate: Hellas Verona - Juventus 2:2. Atalanta Bergamo - AC Milan 1:3.

Rangliste: 1. Juventus 38/87 (72:24). 2. AS Roma 37/70 (53:29). 3. Lazio Rom 37/66 (67:36). 4. Napoli 37/63 (68:50). 5. Fiorentina 37/61 (58:46). 6. Genoa 37/59 (61:44). 7. Sampdoria 37/55 (46:40). 8. Inter Mailand 37/52 (55:45). 9. Torino 37/51 (43:45). 10. AC Milan 38/49 (56:50). 11. Palermo 37/46 (51:54). 12. Sassuolo 37/46 (46:56). 13. Hellas Verona 38/46 (49:65). 14. Chievo Verona 37/43 (28:38). 15. Empoli 37/42 (43:48). 16. Udinese 37/41 (40:52). 17. Atalanta Bergamo 38/37 (38:57). 18. Cagliari 37/31 (44:65). 19. Cesena 37/24 (36:68). 20. Parma 37/18 (31:73).