Super League

Juric und Lavanchy beide mit zwei Spielsperren

Der Luzerner Hekuran Kryeziu, der Grasshopper Numa Lavanchy und der Luzerner Tomi Juric (von links nach rechts) nach dem 2:2-Ausgleich am Sonntag

Der Luzerner Hekuran Kryeziu, der Grasshopper Numa Lavanchy und der Luzerner Tomi Juric (von links nach rechts) nach dem 2:2-Ausgleich am Sonntag

Der Luzerner Tomi Juric und der GC-Spieler Numa Lavanchy sind nach ihren Platzverweisen vom Sonntag für zwei Spiele gesperrt.

Juric und Lavanchy waren unmittelbar nach dem 2:2-Ausgleich der Luzerner in der 89. Minute aneinandergeraten. Die Spielsperren wurden wegen grober Unsportlichkeit unter Annahme einer Provokation ausgesprochen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1