Russland

Juri Semin führt Lok Moskau auch zum 3. Titel

Juri Semin führte Lokomotive Moskau auch zum dritten Meistertitel in der Vereinsgeschichte

Juri Semin führte Lokomotive Moskau auch zum dritten Meistertitel in der Vereinsgeschichte

Im Land des WM-Gastgebers steht Lokomotive Moskau erstmals seit 2004 wieder zuoberst auf dem Fussball-Podium.

Der neue russische Champion sicherte sich die dritte Trophäe seiner 94-jährigen Klubgeschichte dank einem 1:0 gegen Zenit St. Petersburg und verdrängte den zweitklassierten Titelhalter Spartak Moskau am vorletzten Spieltag.

Baumeister des Erfolgs ist Juri Semin. Der bald 71-jährige Trainer krönte drei seiner bisher vier Amtszeiten bei Lok mit einem Triumph.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1