Der polyvalent einsetzbare Fernandes hatte am 22. August 2007 in Genf beim 2:1-Sieg gegen Holland debütiert. Seither bestritt der Spassvogel des Teams die EM 2008 und die WM 2010 als Stammspieler im defensiven Mittelfeld, zudem stand er bei der WM-Achtelfinal-Niederlage gegen Argentinien während 54 Minuten auf dem Platz.

Für Valentin Stocker ist die Partie gegen Polen die erste unter Vladimir Petkovic. Seit der schwachen ersten Halbzeit im ersten WM-Spiel gegen Ecuador und der folgenden Auswechslung wurden dem Profi von Hertha Berlin andere Spieler auf der Flügelposition vorgezogen. Stocker ist einer von sieben Neuen, die im Vergleich zum 4:0-Sieg gegen Litauen von Beginn spielen dürfen.

Schweizer Startaufstellung: Bürki; Lang, Schär, von Bergen, Moubandje; Fernandes, Inler, Kasami; Shaqiri, Drmic, Stocker.