Seedorfs Zeit als Milan-Trainer endet nach nur vier Monaten, obwohl er mit den "Rossoneri" in der Rückrunde gute Resultate erzielt hatte. Zum Verhängnis wurde dem 38-jährigen ehemaligen holländischen Internationalen ein angespanntes Verhältnis zu seinem direkten Vorgesetzten, dem Vizepräsidenten Adriano Galliani, sowie zu Teilen der Mannschaft.

Mit Inzaghi übernimmt erneut ein ehemaliger Spieler die Verantwortung. Der 41-jährige Italiener stürmte zwischen 2001 und 2012 für Milan und gewann zweimal die Meisterschaft und zweimal die Champions League. Nach seinem Rücktritt vor zwei Jahren wurde Inzaghi Nachwuchstrainer bei den Mailändern. Nun unterzeichnete der Weltmeister von 2006 einen Vertrag bis 2016.