Champions League

Inter überzeugt europäisch

Walter Samuel (r.) brachte Inter in Führung

Walter Samuel (r.) brachte Inter in Führung

Inter landet gegen Lille mit einem 2:1 den ersten Heimsieg in dieser Champions-League-Saison und baut seine Leaderstellung aus.

Im zweiten Spiel der Gruppe B trennten sich Trabzonspor und ZSKA Moskau torlos und können weiterhin mit je fünf Punkten auf den Einzug in die Achtelfinals hoffen.

Die wichtigste Notiz aus der Türkei kam vom ehemaligen YB-Goalgetter Seydou Doumbia. Der Leader des Torschützenklassements in Russland (22 Liga-Tore) traf trotz einer Grosschance nicht und wurde eine Viertelstunde vor Schluss nach der zweiten Verwarnung vom Platz gestellt.

Ein Kopfball-Tor von Verteidiger Walter Samuel nach dem ersten Corner (18) brachte Inter gegen Lille in Front. Als Diego Milito (65.) zum 2:0 nach exzellenter Vorarbeit des Argentiniers Javier Zanetti aus fünf Meter mit einer Direktabnahme zum 2:0 traf, schien die Partie entschieden. Doch Tulio de Melo (83.) sorgte mit dem 2:1 nochmals für Spannung.

Telegramme:

Inter Mailand - Lille 2:1 (1:0). - Giuseppe Meazza. - 50'000 Zuschauer. - SR Stark (De). - Tore: 18. Samuel 1:0. 65. Milito 2:0. 83. De Melo 2:1. - Inter: Castellazzi; Zanetti, Lucio, Samuel, Chivu; Stankovic, Tiago Motta, Cambiasso; Sneijder (67. Alvarez); Diego Milito (90. Obi), Zarate (79. Pazzini).

Trabzonspor - ZSKA Moskau 0:0. - Bemerkungen: 74. Gelb-Rote Karte für Doumbia (ZSKA Moskau).

Rangliste: 1. Inter Mailand 9. 2. ZSKA Moskau 5. 3. Trabzonspor 5. 4. Lille 2.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1