Gründe für die Suspendierung nannte der Tabellendritte der Serie A nicht, laut italienischen Medien soll der 30-Jährige mehrmals zu spät zum Training erschienen sein.

Nainggolan hatte schon vor einem Jahr für Aufsehen gesorgt, als er auf Instagram ein Video postete, das ihn Alkohol trinkend und rauchend auf einer Silvesterparty zeigte, worauf ihn sein damaliger Klub AS Roma sanktionierte.

Im Sommer wurde Nainggolan von den Römern für rund 38 Millionen Euro an Inter verkauft. Belgiens Nationaltrainer Robert Martinez verzichtete bei der WM in Russland auf Nainggolan, worauf dieser wenig später seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärte.