Esteban Cambiasso rettete Inter Mailand mit seinem Ausgleichstreffer fünf Minuten vor Schluss immerhin einen Punkt. Ciro Immobile hatte den Tabellenvorletzten in 77. Minute in Führung gebracht.

Für Lazio Rom avancierte der Brasilianer Hernanes mit seinem Treffer in der 31. Minute zum Matchwinner. In der Tabelle liegt Lazio acht Punkte hinter Juve, Inters Rückstand auf den Tabellenführer beträgt neun Punkte.

Napoli kam in Siena zu einem 2:0-Erfolg. Christian Maggio (86.) und Edinson Cavani (90.) per Foulpenalty erzielten die Tore für das Gästeteam. Von den drei Schweizern Behrami, Inler und Dzemaili kam einzig Behrami zum Einsatz. Inler sass eine Sperre ab, Dzemaili ist verletzt.

Der Topskorer der 18. Runde heisst Stefan Jovetic. Der montenegrinische Stürmer von Fiorentina erzielte beim 3:0 auswärts gegen Palermo sämtliche drei Treffer. Auch Fiorentina zog in der Rangliste an Inter vorbei.

Resultate: Pescara - Catania 2:1. Cagliari - Juventus 1:3. Inter Mailand - Genoa 1:1. Atalanta Bergamo - Udinese 1:1. Bologna - Parma 1:2. Palermo - Fiorentina 0:3. Sampdoria - Lazio Rom 0:1. Siena - Napoli 0:2. Torino - Chievo Verona 2:0.

Rangliste: 1. Juventus 44. 2. Lazio Rom 36. 3. Fiorentina 35. 4. Inter Mailand 35. 5. Napoli 34. 6. AS Roma 29. 7. AC Milan 27. 8. Parma 26. 9. Catania 25. 10. Udinese 24. 11. Atalanta Bergamo 22. 12. Chievo Verona 21. 13. Torino 19. 14. Bologna 18. 15. Sampdoria 17. 16. Pescara 17. 17. Cagliari 16. 18. Palermo 15. 19. Genoa 14. 20. Siena 11.