Der letztjährige WM-Halbfinalist schlug nach zwei Unentschieden in den vorhergehenden Partien Mexiko 1:0. Alvaro Pereira gelang nach einer knappen Viertelstunde der Siegtreffer. Der Aussenverteidiger vom FC Porto beförderte einen abgelenkten Freistoss von Diego Forlan ins Netz.

Forlan wäre nach einer halben Stunde beinahe das 2:0 gelungen, doch sein Schuss prallte vom Innenpfosten ins Feld zurück. In der Schlussphase verpasste Mexiko nur knapp den Ausgleich.

Die Mittelamerikaner, die mit einer B-Mannschaft angereist waren, verlassen Argentinien ohne Punktgewinn wieder. Chile und Peru begleiten Uruguay aus der Gruppe C in die Viertelfinals. Die Uruguayer bekommen es dort mit Argentinien zu tun. Der Gastgeber und Rekordsieger hat die Copa America wie Uruguay 14 Mal gewonnen.

Copa America in Argentinien. Vorrunde. Gruppe C: Uruguay - Mexiko 1:0. Chile - Peru 1:0. - Schlussrangliste (je 3 Spiele): 1. Chile 7. 2. Uruguay 5. 3. Peru 4. 4. Mexiko 0. - Chile, Uruguay und Peru im Viertelfinal.