Italien

Igor Tudor soll Udinese erneut retten

Valon Behrami (rechts) wird in Udine wieder von Igor Tudor trainiert

Valon Behrami (rechts) wird in Udine wieder von Igor Tudor trainiert

Igor Tudor soll Udinese Calcio erneut vor dem Abstieg aus der italienischen Serie A retten. Das Team aus dem Friaul holt seinen ehemaligen Trainer zurück.

Der 40-jährige Kroate hatte den Verein bereits in der vergangenen Saison an den letzten vier Spieltagen betreut und vor dem Abstieg gerettet. Tudor soll im Team des Schweizers Valon Behrami noch am Donnerstag vorgestellt werden. Der derzeit verletzte 33-jährigen Behrami dürfte mit positiven Gefühlen an die erste Amtszeit von Tudor zurückdenken: Nur in einem der vier Spiele unter dem Kroaten kam der Schweizer Mittelfeldspieler nicht zum Einsatz - aufgrund einer Verletzung.

Vor Tudors Verpflichtung hatte sich Udinese nach nur vier Monaten von Davide Nicola getrennt. Der Verein rangiert derzeit mit einem Punkt Vorsprung auf die Abstiegsplätze an 16. Stelle. Nicola hatte im November den Spanier Julio Velazquez als Udinese-Trainer abgelöst. Damals stand Udinese auf Tabellenplatz 17.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1