EM-Qualifikation

Holland verliert in Island

Tomas Sivokc und Torschütze Borek Dockal jubeln über das 1:0

Tomas Sivokc und Torschütze Borek Dockal jubeln über das 1:0

Nach dem 1:2 in Tschechien erlebt Holland in der EM-Qualifikation eine weitere herbe Enttäuschung. Das Team von Guus Hiddink unterliegt in Island mit 0:2 und ist arg in Rücklage geraten.

Matchwinner für die Insulaner war Doppel-Torschütze Gylfi Sigurdsson, der bei Swansea in Wales unter Vertrag ist. Zunächst reüssierte er per Elfmeter, und vor der Pause vollendete er nach einem Corner technisch perfekt. Island führt nun überraschend mit Tschechien verlustpunktfrei die Tabelle in der Gruppe A an.

Tschechien marschiert weiter unaufhaltsam der sechsten EM-Teilnahme in Serie entgegen. Das Team von Coach Pavel Vrba landete in Kasachstan mit dem ungefährdeten 4:2 den dritten Sieg im dritten Spiel. Am vierten Spieltag kommt es zum Gipfeltreffen zwischen Tschechien und Island.

Nebst den Tschechen und Isländern in der Gruppe A blieben in der zweiten Tranche der 3. Qualifikationsrunde zwei weitere Teams makellos: Kroatien und Italien in der Gruppe H steuern mit dem Punktemaximum stürmisch der Endrunde 2016 in Frankreich entgegen.

Italien bekundete jedoch grosse Mühe, ehe es den 1:0-Auswärtssieg bei Fussballzwerg Malta über die Runden brachte. Das entscheidende Tor schoss Länderspiel-Debütant Graziano Pellè in der 24. Minute. Während 45 Minuten konnte die Squadra von Antonio Conte nach dem Platzverweis von Maltas Captain Mifsud in Überzahl spielen, ohne aber Nutzen zu ziehen. Und als Leonardo Bonucci (78.) ebenfalls Rot kassierte, zitterte die Squadra Azzurra.

Keine Blösse gab sich Kroatien beim 6:0 gegen das überforderte Aserbaidschan. Der frühzeitig eingewechselte Ivan Perisic von Wolfsburg zeichnete sich als zweifacher Torschütze aus. Erstmals in der EM-Qualifikation kam Norwegen zu einem Heimsieg über Bulgarien (2:1) und ist mit sechs Punkten erster Verfolger von Kroatien und Italien.

Gruppe A: Kasachstan - Tschechien 2:4 (0:2). Island - Holland 2:0 (2:0). Lettland - Türkei 1:1 (0:0). - Rangliste: 1. Island 3/9 (8:0). 2. Tschechien 3/9 (8:4). 3. Holland 3/3 (4:5). 4. Lettland 3/2 (1:4). 5. Kasachstan 3/1 (3:7). 6. Türkei 3/1 (2:6).

Gruppe B: Andorra - Israel 1:4 (1:2). Bosnien-Herzegowina - Belgien 1:1 (1:0). Wales - Zypern 2:1 (2:1). - Rangliste: 1. Wales 3/7 (4:2). 2. Israel 2/6 (6:2). 3. Belgien 2/4 (7:1). 4. Zypern 3/3 (4:5). 5. Bosnien-Herzegowina 3/2 (2:3). 6. Andorra 3/0 (2:12).

Gruppe H: Kroatien - Aserbaidschan 6:0 (4:0). Malta - Italien 0:1 (0:1). Norwegen - Bulgarien 2:1 (1:1).- Rangliste: 1. Kroatien 3/9 (9:0). 2. Italien 3/9 (5:1). 3. Norwegen 3/6 (5:3). 4. Bulgarien 3/3 (3:4). 5. Malta 3/0 (0:6). 6. Aserbaidschan 3/0 (2:10).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1