FC Basel

«Hoeghstens Durchschnitt, dieser Verteidiger. Leider»

Von wegen Augen zu und durch: dem FCB bleibt gegen den FC Sevilla nur das Nachsehen. Die Basler verlieren gegen Sevilla 0:3.

Von wegen Augen zu und durch: dem FCB bleibt gegen den FC Sevilla nur das Nachsehen. Die Basler verlieren gegen Sevilla 0:3.

Ein normaler Matchbericht ist Ihnen zu langweilig? Kein Problem! Wir erzählen Ihnen die Geschichten der Partie mit all ihren Highlights, Emotionen und Besonderheiten in den besten Tweets, die während der Partie abgesetzt wurden.

0:0 sei ein gefährliches Resultat, sagte Urs Fischer nach dem Hinspiel seines FC Basel gegen den FC Sevilla - und hatte damit ungewollt Recht. Der FCB-Coach spielte natürlich darauf an, dass es für den Gastgeber schwer werden würde, weil dem FCB ein Unentschieden gereicht hätte. Aber in Tat und Wahrheit war es gefährlich, weil Sevilla noch motivierter war, als sie es in der Europa League und speziell zu Hause ohnehin schon sind.

Die Spanier spielten von Beginn an schnell, dynamisch und machten Druck auf den FCB. So kamen schlimme Vorahnungen ziemlich schnell auf.

Vor dem Spiel wurde überall diskutiert, ob Daniel Hoegh seinen letzten grossen Auftritt mit dem FCB im K.O.-Spiel gegen Maccabi Tel Aviv ganz verdaut hatte. Der Däne verschuldete damals beide Gegentreffer beim 2:2 und kostete damit den FCB die Champions League. Und auch wenn er sagt, das sei für ihn längstens vergessen, machte er auf dem Feld einen etwas anderen Eindruck.

Hinzu kam noch, dass Sevilla überall zu sein schien.

Und so kam es, wie es kommen musste, und ausgrechnet Daniel Hoegh verschuldete das erste Gegentor. Die Reaktionen fielen nicht eben nett aus.

Was dann passierte, war einfach nur noch bitter. Denn keine zehn Minuten später verschuldete - Sie dürfen drei Mal raten - Daniel Hoegh auch das zweite Tor.

Und das dritte Tor folgte nur eine Minute später nach einem Fehler von - man traut es sich kaum, es noch einmal zu schreiben - Daniel Hoegh. So kam dann auch die Frage auf, ob Hoegh jener Spieler ist, der FCB am meisten gekostet hat - und damit ist nicht die Ablöse gemeint, sondern dass der FCB zum zweiten Mal wegen Fehlern des Dänen aus einem Wettbewerb ausscheidet.

So wurde an ihm kein gutes Haar mehr gelassen.

Und während die Einen dann schon an die Meisterschaft und die positiven Auswirkungen des Ausscheidens in der Europa League dachten ...

... rekapitulierten die Anderen das Spiel noch in bester Urs-Fischer-Manier:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1