U21-EM

Hochstrasser ersetzt im Halbfinal gesperrten Xhaka

Xavier Hochstrasser ersetzt den gesperrten Granit Xhaka

Xavier Hochstrasser ersetzt den gesperrten Granit Xhaka

Im Halbfinal gegen Tschechien setzt Pierluigi Tami erstmals an dieser EM von Beginn weg auf Xavier Hochstrasser. Der Padua-Professional ersetzt im zentralen Mittelfeld den gesperrten Granit Xhaka.

Alle anderen Positionen sind gleich besetzt wie gegen die Weissrussen (3:0). Die Schweiz tritt im ersten Halbfinal auf U21-Stufe seit 2002 erneut in einer 4-1-4-1-Formation an. Stürmer Admir Mehmedi, zuletzt mit zwei Treffern und von der UEFA zum dritten Schweizer "Man of the Match" gewählt, sprach unmittelbar vor dem Spiel in Herning vom "Höhepunkt meiner bisherigen Karriere".

Mit den Tschechen steht den verlustpunktlosen Schweizern eine Equipe gegenüber, die sich in der Ausscheidungsphase keine einzige Niederlage leistete. Erst von den erstklassig besetzten Spanier (0:2) wurden die Osteuropäer nach knapp zweijähriger Ungeschlagenheit gestoppt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1