Das sind unerfreuliche Nachrichten für die Grasshoppers: Den 4:2-Sieg gegen Sion kommt die Zürcher teuer zu stehen. Nassim Ben Khalifa hat sich in der ersten Halbzeit ohne Fremdeinwirkung das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Der 22-Jährige Stürmer, der in der laufenden Saison für GC in 24 Meisterschaftsspielen fünf Tore erzielt hat, wird bei einem Knie-Chirurgen in Deutschland operiert und fällt rund ein halbes Jahr aus.

Goalie Roman Bürki erlitt seine Verletzung in der 61. Minute, als er beim 2:2-Ausgleichstreffer der Walliser mit Torschütze Léo Itaperuna zusammengeprallt war.

Drei Wochen Pause für Bürki

Der 23-jährige Keeper spielte noch weiter, ehe er in der 85. Minute durch Davide Taini ersetzt wurde. Bürki zog sich auch eine Fleischwunde am Bauch zu, verursacht durch die Stollen des Sittener Stürmers.

Bei den Grasshoppers geht man davon aus, dass Bürki im nächsten Meisterschaftsspiel gegen die Young Boys nicht einsatzfähig ist. Die Zürcher rechnen mit einer Ausfallzeit von bis zu drei Wochen.