Deutschland

Heidenheim fordert Werder Bremen in der Barrage

Hängende Köpfe beim HSV: Wieder verpasst der Hamburger Sportverein die Barrage

Hängende Köpfe beim HSV: Wieder verpasst der Hamburger Sportverein die Barrage

Der Hamburger SV macht sich erneut zur Lachnummer der 2. Bundesliga. Statt dem Team aus Hamburg zieht Heidenheim in der Barrage-Spiele gegen Werder Bremen.

Durch eine 1:5-Heimniederlage gegen den Tabellen-11. Sandhausen vergab der HSV am letzten Spieltag die Chance, in der Barrage gegen Werder Bremen um die Rückkehr in die Bundesliga zu spielen. An Stelle der Hamburger wird Heidenheim, das bei der Dernière beim unbesiegten Aufsteiger Arminia Bielefeld mit 0:3 unterlag, am Donnerstag in Bremen zum Barrage-Hinspiel antreten können.

Der HSV war in der vorletzten Runde nach einer 1:2-Niederlage in Heidenheim auf den 4. Platz abgerutscht, nachdem er zuvor von der 4. bis zur 23. Runde auf einem direkten Aufstiegsplatz klassiert gewesen war. Bereits in der Saison davor hatten die Hamburger die Chance auf den Wiederaufstieg in den letzten Runden verspielt. Mit Bielefeld steigt auch der VfB Stuttgart direkt in die Bundesliga auf.

Rangliste:

Rangliste: 1. Arminia Bielefeld* 34/68 (65:30). 2. VfB Stuttgart* 34/58 (62:41). 3. Heidenheim** 34/55 (45:36). 4. Hamburger SV 34/54 (62:46). 5. Darmstadt 34/52 (48:43). 6. Hannover 96 34/48 (54:49). 7. Erzgebirge Aue 34/47 (46:48). 8. Bochum 34/46 (53:51). 9. Greuther Fürth 34/44 (46:45). 10. Sandhausen 34/43 (43:45). 11. Holstein Kiel 34/43 (53:56). 12. Jahn Regensburg 34/43 (50:56). 13. Osnabrück 34/40 (46:48). 14. St. Pauli 34/39 (41:50). 15. Karlsruhe 34/37 (45:56). 16. 1. FC Nürnberg+ 34/37 (45:58). 17. Wehen Wiesbaden++ 34/34 (45:65). 18. Dynamo Dresden++ 34/32 (32:58).

*Aufsteiger

** Auf-/Abstiegs-Barrage 1./2. BL

+ Auf-/Abstiegs-Barrage 2. BL/3. Liga

++ Absteiger

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1