Axpo Super League

Harte Strafe gegen Servettes Xavier Kouassi

Vier Spiele gesperrt: Xavier Kouassi (links)

Vier Spiele gesperrt: Xavier Kouassi (links)

Ein Rempler beim 1:0 gegen die Young Boys hat für Xavier Kouassi zur Folge, dass die Vorrunde der Axpo Super League für den Ivorer wohl schon vorbei ist.

Die Swiss Football League sperrte den 21-jährigen Mittelfeldspieler von Servette nach dem Platzverweis für vier Spiele. Kouassi war vom österreichischen Referee Markus Hameter nach einer unübersichtlichen Szene im eigenen Strafraum wegen einer Tätlichkeit vom Platz gestellt worden.

Der Sittener Verteidiger Adailton muss nach seinem Notbremse-Foul und der folgenden roten Karte beim 1:2 gegen die Grasshoppers zwei Partien aussetzen.

Für Tomislav Puljic hat die zweite gelb-rote Karte in dieser Saison vorderhand nur die obligatorische Konsequenz von einer Spielsperre. Der Luzerner Verteidiger, der am letzten Samstag nach einem Zweikampf mit Thuns Mauro Lustrinelli noch vor der Pause zum zweiten Mal verwarnt wurde, hat ein Verfahren durch die Disziplinarkommission der Swiss Football League am Hals. Puljic verschaffte seinem Ärger in der Sonntagspresse mit Äusserungen gegen Schiedsrichter Alain Bieri Luft.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1