EM-Zwischenzeugnis
Granit Xhaka ist der Klassenprimus - andere müssen noch zulegen

Die Schweiz hat ihr Zwischenziel, die K.O.-Phase, erreicht. Wer hat bisher überzeugt? Wer muss sich noch steigern? Während Granit Xhaka zu den besten EM-Spielern gehört, müssen sich vor allem die Offensivkräfte noch deutlich steigern. Das EM-Zwischenzeugnis.

Etienne Wuillemin
Merken
Drucken
Teilen
Granit Xhaka hat sich endlich als Leitwolf der Nati entpuppt.

Granit Xhaka hat sich endlich als Leitwolf der Nati entpuppt.

Keystone
Yann Sommer: Note 5,5 Einsatzminuten: 270, Gegentore: 1, Assists: 0, Pässe: 66, Gelbe Karten: 0, Paraden: 9, Passquote: 80,3 %

Yann Sommer: Note 5,5 Einsatzminuten: 270, Gegentore: 1, Assists: 0, Pässe: 66, Gelbe Karten: 0, Paraden: 9, Passquote: 80,3 %

Keystone

Wie er die Schweiz in seinem ersten Spiel auf der ganz grossen Bühne gegen Albanien rettete, war Weltklasse. Gegen Rumänien fast ohne Beschäftigung. Dann gegen Frankreich mit der ersten und einzigen Unsicherheit gegen Pogba, steigert sich aber sofort wieder. Ist erst vom Penaltypunkt aus bezwungen. Kann bester Torhüter des Turniers werden und die Schweiz zum nächsten Schritt führen.

Stephan Lichtsteiner: Note 4 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 102,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 2,Passquote: 72,5 %

Stephan Lichtsteiner: Note 4 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 102,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 2,Passquote: 72,5 %

Keystone

Der neue Captain wirkt mit der Binde irgendwie gehemmt. Seine Leistungen schwanken zwischen rätselhaft und solid - mehr nicht. Wirkt manchmal wie ausgetauscht, sobald er nicht das Juve-, sondern das Nati-Trikot übergezogen hat. Das Spiel gegen Frankreich ist sein bestes bisher, vielleicht wächst auch er mit den Anforderungen. Die Schweiz braucht im Achtelfinal den echten Lichtsteiner, um weiterzukommen.

Fabian Schär: Note 5,5 Einsatzminuten: 270,Tore: 1,Assists: 0,Pässe: 203,Gelbe Karten: 1,Abschlüsse: 3,Passquote: 89,2 %

Fabian Schär: Note 5,5 Einsatzminuten: 270,Tore: 1,Assists: 0,Pässe: 203,Gelbe Karten: 1,Abschlüsse: 3,Passquote: 89,2 %

Keystone

Wäre dieser eine Fehler am Schluss des Albanien-Spiels nicht - man dürfte von einer bislang perfekten EM sprechen. Schär überzeugt mit herausragenden Zweikämpfen und gutem Stellungsspiel. Er ist stark in der Luft und genauso am Ball. Dazu strahlt er viel Ruhe aus. Das ist von Vorteil, wenn der Abwehrpartner Johan Djourou heisst. Kurz: Es ist eine überzeugende Reaktion des 24-Jährigen auf eine schwierige Saison mit Hoffenheim in der Bundesliga.

Johan Djourou: Note 5 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 1,Pässe: 184,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 0,Passquote: 89,1 %

Johan Djourou: Note 5 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 1,Pässe: 184,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 0,Passquote: 89,1 %

Keystone

In jungen Jahren weckte er Hoffnungen, einmal ein neuer Frank Rijkaard zu werden. An guten Tagen ist er auch heute noch Spitzenklasse. Nur sind diese längst Ausnahme geworden. Wirkt immer ein bisschen zu locker lässig. Die Angst, der nächste Fehler steht kurz bevor, ist noch nicht gewichen. Aber: Er hat sich mit jedem Spiel gesteigert. Die Leistung gegen Frankreich muss er jetzt bestätigen.

Ricardo Rodriguez: Note 4,5 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 141,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 3,Passquote: 89,4 %

Ricardo Rodriguez: Note 4,5 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 141,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 3,Passquote: 89,4 %

Keystone

Er ist noch nicht der Rodriguez der WM 2014. Damals schritt er voran, als es wirklich zählte. Es ist nicht mehr allzu viel übrig geblieben vom Versprechen, das er einmal war. Gerade seine Eckbälle und Freistösse sind verbesserungswürdig, wie sein Beitrag zur Offensive überhaupt. Immerhin steht er defensiv gut und lässt wenig über seine Seite zu. Trotzdem: Er muss sich noch steigern.

Valon Behrami: Note 5,5 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 190,Gelbe Karten: 1,Abschlüsse: 0,Passquote: 90 %

Valon Behrami: Note 5,5 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 190,Gelbe Karten: 1,Abschlüsse: 0,Passquote: 90 %

Keystone

Der Aggressivleader zeigt eine sehr beachtliche EM. Es gibt Dinge, die sind immer drin, wo Behrami drauf steht: Viele Balleroberungen, unermüdlicher Kampf, unzählige Läufe. Aber jetzt zeigt Behrami auch Aktionen, die man ihm nicht unbedingt zugetraut hätte. Er leitet Bälle geschickt weiter, es sind nicht grad 20- oder 30-Meter-Pässe, dieses Feld überlässt er Xhaka, aber eben doch so, dass die Offensivabteilung etwas damit anfangen kann.

Grant Xhaka: Note 6 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 318,Gelbe Karten: 1, Abschlüsse: 3,Passquote: 88,4 %

Grant Xhaka: Note 6 Einsatzminuten: 270,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 318,Gelbe Karten: 1, Abschlüsse: 3,Passquote: 88,4 %

Keystone

Je grösser die Bühne, desto wohler fühlt er sich. Seine Auftritte an dieser EM verdienen das Prädikat Weltklasse. Scheint tatsächlich angekommen als Chef dieser Mannschaft. Er übernimmt Verantwortung. Die allermeisten seiner Pässe sitzen - und das, obwohl er sich nicht scheut, Risiko einzugehen. Nach dem Transfer zu Arsenal wurde Xhaka von einem Engländer gefragt, ob er nicht fürchte, das Preisschild von 50 Millionen könne nun an der EM zu viel Last sein. Seine Antwort gab er auf dem Platz.

Xherdan Shaqiri: Note 4 Einsatzminuten: 257,Tore: 0,Assists: 1,Pässe: 116,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 7,Passquote: 84,5 %

Xherdan Shaqiri: Note 4 Einsatzminuten: 257,Tore: 0,Assists: 1,Pässe: 116,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 7,Passquote: 84,5 %

imago/BPI

Galt einmal als Wunderkind. Als der Spieler, der in den entscheidenden Momenten für die aufregenden Dinge besorgt ist. Als der Spieler, der die wichtigen Tore schiesst. Das alles ist Vergangenheit. Shaqiri blieb bisher an der EM alles schuldig. Er hat seit über einem Jahr kein Tor mehr erzielt für das Nationalteam. Seine rätselhaften Auftritte mehren sich. Immerhin stellt er sich in den Dienst der Mannschaft.

Blerim Dzemaili: Note 5 Einsatzminuten: 249,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 96,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 7,Passquote: 79,2 %

Blerim Dzemaili: Note 5 Einsatzminuten: 249,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 96,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 7,Passquote: 79,2 %

Keystone

Dzemaili und das Nationalteam, es ist eine belastete Beziehung. Aber es gibt Anzeichen dafür, dass es spät doch noch eine versöhnliche Wende gibt. Erstmals ist er als Stammspieler dabei. Petkovic vertraut ihm. Und Dzemaili zeigt an dieser EM in jedem Spiel, warum. Noch fehlt die Konstanz über 90 Minuten. Noch könnte er seine guten Ansätze in etwas mehr Zählbares verwandeln. Aber es bieten sich ja noch Gelegenheiten zur Steigerung.

Admir Mehmedi: Note 5 Einsatzminuten: 238,Tore: 1,Assists: 0,Pässe: 97,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 3,Passquote: 91,8 %

Admir Mehmedi: Note 5 Einsatzminuten: 238,Tore: 1,Assists: 0,Pässe: 97,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 3,Passquote: 91,8 %

Keystone

Manchmal ist es erstaunlich, was ein einzelnes Tor auslösen kann. Seit dem Wahnsinnstreffer in den Winkel gegen Rumänien spielt er drei Klassen besser, mit mehr Selbstvertrauen und mit noch mehr Verve bei der Arbeit in der eigenen Platzhälfte. Zudem ist er nun der einzige Schweizer der Geschichte, der ein WM- und EM-Torschütze ist. Mehmedi hat sich zum Spezialist für wichtige Spiele entwickelt. Das zeigte er schon an der WM in Brasilien.

Haris Seferovic: Note 4,5 Einsatzminuten: 170,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 38,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 7,Passquote: 63,2 %

Haris Seferovic: Note 4,5 Einsatzminuten: 170,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 38,Gelbe Karten: 0,Abschlüsse: 7,Passquote: 63,2 %

Keystone

Um ihn sind während des Turniers die interessantesten Debatten entstanden. Soll man ihn kritisieren, weil er viele Chancen vergibt? Soll man ihn loben, weil er viel kreiert? Der zweite Ansatz scheint angebracht. Seine bisherigen Einsätze waren ansprechend. Die Frage ist nun, ob es ihm gelingt, den Kopf freizubekommen. Falls ja, kann er für die Schweiz plötzlich noch so wichtig werden wie auf dem Weg zum U17-Weltmeistertitel.

Breel Embolo: Note 4 Einsatzminuten: 128,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 26,Gelbe Karten: 1,Abschlüsse: 4,Passquote: 73,1 %

Breel Embolo: Note 4 Einsatzminuten: 128,Tore: 0,Assists: 0,Pässe: 26,Gelbe Karten: 1,Abschlüsse: 4,Passquote: 73,1 %

Keystone

Was von ihm bisher in Erinnerung bleibt an dieser EM? Einige leidenschaftlich geführte Duelle mit Frankreichs Superstar Pogba. Und vor allem: Der Song «Oh Embolo», diese Hommage an ihn, der die Fan-Herzen erobert hat. Will er allerdings das Herz von José Mourinho und Manchester United definitiv erobern, muss er sich gewaltig steigern. Er hat noch nicht nachweisen können, ein solch grosses Talent zu sein.