Axpo Super League

Goalie-Tausch zwischen YB und GC

Ivan Benito in den ersten Jahren beim FC Aarau.

Ivan Benito in den ersten Jahren beim FC Aarau.

Zwischen YB und GC kommt es per sofort zu einem Goalietausch.

Ivan Benito hat bei YB einen Vertrag bis 2014 unterschrieben, Roman Bürki wird bis im Sommer 2012 (mit Option) ausgeliehen. Ausserdem einigten sich das Axpo-Super-League-Schlusslicht und Stürmer Silas dos Santos Brindeiro auf eine Vertragsauflösung per 31. Dezember 2010.

YB kommt dem Wunsch des 20-jährigen Roman Bürki nach, vermehrt Spielpraxis zu erhalten. Der 34-jährige Ivan Benito wird bei YB die Rolle des Ersatzmannes hinter Nationalkeeper Marco Wölfli einnehmen. Dagegen dürfte der U20-Nationalgoalie Bürki in Zürich zumindest sehr gute Aussichten auf einen Stammplatz haben.

Basels Torhüter Yann Sommer habe in Zürich in der letzten Saison unter Trainer Ciri Sforza eine hervorragende Entwicklung gemacht, kommentierte YB-CEO Ilja Kaenzig gegenüber dem Online-Portal. Bürki dürfte somit ebenfalls vor einer Win-win-Situation stehen, obschon er sich bei GC im Kampf um die Nummer 1 zunächst gegen Swen König, den U17-Europameister von 2002, behaupten muss.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1