Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre, die nur eines der vergangenen zehn Pflichtspiele verloren hat, liegt nur noch einen Punkt hinter Rang fünf.

Nach einer trostlosen ersten Spielhälfte nutzten die Gladbacher ihre zwei besten Chancen zu zwei Treffern innerhalb von fünf Minuten: Stürmer Hanke brachte Gladbach zwölf Minuten nach seiner Einwechslung (58.) in Führung , Arango legte mit einem spektakulären Bogenlampen-Tor aus 44 Metern nach (63.). Mainz war über weite Stecken die bessere Mannschaft, musste nach zuletzt zwei Siegen aber wieder einen Rückschlag hinnehmen. Das Team von Trainer Thomas Tuchel liegt nun einen Punkt hinter Gladbach.

Bayer Leverkusen kassierte in Hannover eine 2:3-Niederlage. Matchwinner der Niedersachsen war der Ungar Szabolcs Huszti, der zwei Foulpenaltys (20./69.) sicherte verwandelte. Mame Diouf erzielte das 2:1 für die Gastgeber (57.). Gonzalo Castro hatte Leverkusen früh in Führung gebracht (2.); mehr als das 2:2 durch Stefan Kiessling (58.) gelang den Gästen aber nicht.

Damit hat Leverkusen als Tabellenzweiter mit 30 Zählern jetzt schon elf Punkte Rückstand auf Bayern München. Dritter ist Titelverteidiger Borussia Dortmund vor dem punktgleichen Aufsteiger Eintracht Frankfurt (beide 27).

Telegramme:

Hannover 96 - Bayer Leverkusen 3:2 (1:1). - 45'800 Zuschauer. - Tore: 2. Castro 0:1. 20. Huszti 1:1. 57. Diouf 2:1. 58. Kiessling 2:2. 69. Huszti (Foulpenalty) 3:2. - Bemerkung: Hannover mit Eggimann, ohne Nikci (nicht im Aufgebot).

Borussia Mönchengladbach - Mainz 2:0 (0:0). - 48'000 Zuschauer. - Tore: 58. Hanke 1:0. 63. Arango 2:0. - Bemerkung: Mönchengladbach ohne Xhaka (Ersatz).

Rangliste: 1. Bayern München 41. 2. Bayer Leverkusen 30. 3. Borussia Dortmund 27. 4. Eintracht Frankfurt 27. 5. Schalke 04 25. 6. VfB Stuttgart 25. 7. Hamburger SV 24. 8. Borussia Mönchengladbach 24. 9. SC Freiburg 23. 10. Hannover 96 23. 11. Mainz 23. 12. Werder Bremen 21. 13. Nürnberg 19. 14. Wolfsburg 19. 15. Fortuna Düsseldorf 18. 16. Hoffenheim 12. 17. Augsburg 8. 18. Greuther Fürth 8.