Dies geschah, weil er vor drei Jahren bei der Meisterfeier von Standard Lüttich "grundlos und völlig unverhältnismässig" (so das Gericht) einen Fan attackiert hatte. Bailly steht bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag und verlor in der zu Ende gegangenen Saison unter Trainer Lucien Favre seinen Stammplatz.