Auszeichnung
Gladbach-Fans wählen: Yann Sommer ist ihr Spieler des Jahres

Yann Sommer hat in seiner ersten Bundesliga-Saison bei Borussia Mönchengladbach nicht nur auf dem Feld, sondern auch bei den Fans überzeugen können: sie haben ihn zum Spieler des Jahres gewählt. Knapp dahinter kommt Granit Xhaka.

Céline Feller
Merken
Drucken
Teilen
Yann Sommer kann sich über eine weitere Auszeichnung freuen: Die Fans von Gladbach haben ihn zum Spieler des Jahres gewählt.

Yann Sommer kann sich über eine weitere Auszeichnung freuen: Die Fans von Gladbach haben ihn zum Spieler des Jahres gewählt.

SDA

Es war ein ganz enges Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum Schluss, das sich Yann Sommer und Granit Xhaka geliefert haben. Am Ende gab ein Prozent der Stimmen den Ausschlag dafür, dass sich Sommer Spieler des Jahres von Borussia Mönchengladbach nennen darf.

Nachdem Sommer bereits die Wahl zum Spieler der Rückrunde für sich entscheiden konnte, kann er sich über die zweite vereinsinterne Auszeichnung freuen. «Es ist eine große Auszeichnung für mich, dass mich die Fans gleich in meiner ersten Saison bei Borussia gewählt haben. Darüber freue ich mich wirklich sehr», lässt sich Sommer, der derzeit noch im Urlaub weilt und erst am 10. Juli das Training wieder aufnehmen wird, auf der Homepage der Borussia zitieren.

15 Bundesligaspiele ohne Gegentreffer

Sommer kann insgesamt auf eine äusserst erfolgreiche erste Saison bei Gladbach zurückblicken. Neben der Tatsache, dass er wie auch beim FC Basel sehr schnell zum Publikumsliebling wurde, hat er auch sportlich sehr beeindruckende Zahlen abgeliefert. Sommer absolvierte alle 48 Pflichtspiele der Borussia über die volle Distanz. In 15 der 34 Bundesligaspiele hielt Sommer ausserdem seinen Kasten sauber. Insgesamt nur 26 Mal musste der Schlussmann hinter sich greifen – das bedeutete den Spitzenwert hinter Bayern Münchens Manuel Neuer. Mit nur zehn Gegentoren in der Rückrunde stellte Sommer gar einen neuen Bundesliga-Rekord auf.

Mit einer Fangquote von 82,67 Prozent gehaltenen Bällen lag er ebenfalls ligaweit auf dem ersten Platz.

Auf der Gladbach-Homepage schwärmen sie von Sommer. «Der Neuzugang des FC Basel, war ein starker Rückhalt seines Teams, glänzte regelmäßig mit bemerkenswerten Paraden und Flugeinlagen und wusste darüber hinaus als mitspielender Torhüter auch fußballerisch zu überzeugen.»

Und auch Sommer kann über die abgelaufenen Saison nur positive Worte verlieren: «Das vergangene Jahr hat unglaublich viel Spaß gemacht. Wir haben sehr viel erlebt, wir haben tollen Fußball gespielt. Wenn man als Torhüter bei einem neuen Klub so eine Saison erlebt – das ist einfach überragend», so Sommer.