Axpo Super League
GC-Trainer Sforza sitzt nur noch diesen Samstag auf der Bank

GC-Trainer Ciriaco Sforza tritt am Samstag nach dem Auswärtsspiel in der Axpo Super League gegen die Young Boys zurück. Wie freiwillig der frühzeitige Abgang ist, ist unklar. Bereits am Montag wiill GC den Nachfolger präsentieren.

Merken
Drucken
Teilen
Ciriaco Sforza coacht GC am Samstag ein letztes Mal

Ciriaco Sforza coacht GC am Samstag ein letztes Mal

Keystone

Dies gaben die Grasshoppers auf ihrem Campus in Niederhasli bekannt. Bereits Ende März hatte der neue GC-Präsident André Dosé als erste Amtshandlung die Trennung von Sforza bekannt gegeben - allerdings erst per Ende Saison.

Wer die Nachfolge von Sforza antritt, ist noch unklar. Der neue Trainer soll am Montag präsentiert werden. An der Gerüchtebörse werden zwei Namen gehandelt. Murat Yakin, der Erfolgstrainer in Luzern, und er ehemalige St.Gallen-Trainer Uli Forte. (rsn/si)