Die Mitglieder des neuen "Owners Club" kommen vor allem aus dem Umfeld der bestehenden Gönnervereinigungen der Grasshoppers. Die Anzahl Personen ist zwar nicht bekannt, doch hält der "Owners Club" ab nächster Saison mit 51 Prozent die Aktien-Mehrheit bei GC. Damit könnten sie auch den künftigen Verwaltungsrats-Präsidenten bestimmen.

Erst vor wenigen Tagen war der geplante "Owners Club" zustande gekommen. Ausschlaggebend dafür war sicherlich die Lösung in der Stadionfrage. Die Stadt Zürich hatte am 4. März sowohl den Grasshoppers als auch dem FC Zürich einen Rabatt von 450'000 Franken für die Nutzung des Stadion Letzigrund in der Saison 2011/12 gewährt.