Super League

GC holt verdienten Punkt gegen den FCZ

Kenan Kodro schoss den verdienten Ausgleich für die Grasshoppers im 270. Stadtderby gegen den FC Zürich

Kenan Kodro schoss den verdienten Ausgleich für die Grasshoppers im 270. Stadtderby gegen den FC Zürich

Der FC Zürich und die Grasshoppers trennen sich im Stadtzürcher Derby 1:1. Der Punktgewinn für die Gäste ist nach einer klaren Leistungssteigerung mehr als verdient. Thun siegt gegen Luzern 1:0.

Ein Machtkampf in der Vereinsführung, Diskussionen um den Trainer, eine sportliche Negativserie und der drohende Abstiegskampf: Die Voraussetzungen für die Grasshoppers vor dem 270. Stadtzürcher Derby waren alles andere als gut. Doch der Rekordmeister liess sich von den internen Querelen der letzten Wochen nichts anmerken - im Gegenteil: Das Team von Murat Yakin stand dem Sieg näher.

FCZ-Keeper Yanick Brecher verhinderte mit zwei Glanzparaden in der Schlussphase eine Niederlage für die Mannschaft von Ludovic Magnin. Der ehemalige Internationale bestritt als FCZ-Cheftrainer bereits sein drittes Derby innerhalb von zwei Monaten. Raphael Dwamena hatte den FCZ in der 28. Minute in Führung gebracht, Kenan Kodro erzielte mit seiner vierten Torchance innerhalb weniger Minuten den Ausgleich für die Grasshoppers (58.).

Thun gelang nach dem 2:0 vor einer Woche bei den Grasshoppers beim 1:0 gegen Luzern der nächste wichtige Erfolg im Kampf gegen den Abstieg. Dejan Sorgic entschied die Partie mit seinem 5. Saisontreffer in der 78. Minute, womit die Berner Oberländer den Vorsprung auf den Tabellenletzten Sion auf sechs Punkte ausbauten. Für Luzern war es die die erste Niederlage unter Trainer Gerardo Seoane im neunten Spiel.

Rangliste: 1. Young Boys 27/62 (64:28). 2. Basel 26/46 (45:23). 3. St. Gallen 27/42 (41:47). 4. Luzern 28/40 (39:42). 5. Zürich 27/37 (35:32). 6. Grasshoppers 28/32 (34:39). 7. Lausanne-Sport 27/31 (40:51). 8. Lugano 27/31 (27:42). 9. Thun 28/31 (42:53). 10. Sion 27/25 (36:46).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1