Bei den Zürchern erhielt der 24-jährige Salvi einen Dreijahresvertrag.

Seinen ersten Einsatz für Basels Fanionteam hatte Salvi im Viertelfinal des Schweizer Cups in der Saison 2015/2016 in Sion. Später folgte ein eineinhalbjähriges Engagement auf Leihbasis in Lugano, wo er sich einen Stammplatz erkämpfte. Auf die abgelaufene Saison hin kehrte Salvi nach Basel zurück und kam zu vier weiteren Einsätzen im Schweizer Cup.